Logo Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe für Sternenkindeltern

„Jedes Kind ist ein Geschenk. Es ist Liebe pur. Und kein Kind geht, ohne seine Spuren zu hinterlassen!“
von Verbunden von Herz zu Herz

Manche Eltern von Sternenkindern trauern lieber alleine bzw. verarbeiten den Verlust ihres Kindes mit der Unterstützung vom Partner oder der Partnerin, Freunden und Freundinnen, der Familie oder mit Hilfe einer psychologischen Begleitung. Anderen Betroffenen hilft es sehr, sich mit Eltern auszutauschen, die ebenfalls ein Kind verloren haben. Mit jemandem in einem „geschützten Rahmen“ zu sprechen, der Ähnliches erlebt hat wie man selbst und der Gefühle und Traurigkeit nachvollziehen kann, kann in der eigenen Trauerarbeit als sehr hilfreich und unterstützend empfunden werden.

Oftmals kann es auch helfen, von anderen Eltern von Sternenkindern zu erfahren, wie sie mit ihrem Verlust umgehen bzw. umgegangen sind und diesen verarbeitet und ihren Alltag bewältigt haben.

Um diesen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, treffen wir uns ein Mal im Monat gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe Sternenstaub – Eltern von Sternenkindern in der Moserhofgasse 49, 8010 Graz. Wenn Sie gerne an den Treffen teilnehmen möchten oder noch genauere Informationen benötigen, können Sie mich telefonisch unter der Nummer 0650 / 39 23 393 erreichen oder eine Email an Sternenkinder-Sternenzauber@gmx.at  bzw. an shg.sternenkindeltern@gmail.com schicken. Die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe ist kostenlos und ein Angebot von Betroffenen für Betroffene! Wir freuen uns auf Sie!

 

Selbsthilfegruppe für Eltern von Regenbogenkindern

„Jeder Regenbogen ist ein Lächeln des Himmels, das uns daran erinnert, dass nach trüben Tagen auch wieder die Sonne für uns scheint!“ 

von Peter Pratsch

Auch wenn man sich von seinem Baby verabschieden musste, bleibt die Sehnsucht nach einem Kind und einer Familie aufrecht. Stellt sich die ersehnte Schwangerschaft ein, kommen mit der Freude aber auch Ängste, Sorgen, Trauer und zum Teil auch Schuldgefühle auf. Eine Folgeschwangerschaft wird dadurch auch  zu einer herausfordernden Zeit. Der Austausch mit anderen Eltern, die einerseits ein Sternenkind betrauern und sich gleichzeitig auf ein Folgewunder – ein Regenbogenkind –  freuen, kann in dieser Zeit sehr unterstützend sein. 

Um dies zu ermöglichen treffen wir uns jeden dritten Dienstag im Monat in der „Praxis im Zentrum“, Pestalozzistraße 6/II/8 in 8010 Graz. Das nächste Treffen findet am 21. Februar 2023 von 18:00 bis 20:00 Uhr statt. Wenn Sie gerne an unseren Treffen teilnehmen möchten oder noch genauere Informationen benötigen, können Sie mich telefonisch unter der Nummer 0650 / 39 23 393 erreichen oder eine Email an shg-folgewunder@gmx.at schicken. Die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe ist kostenlos und ein Angebot von Betroffenen für Betroffene! Wir freuen uns auf Sie!